cd ~/

Home of Daniel Graf

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

cd ~/

Home of Daniel Graf

Seiten

Suche

Blog Meta

Dynamo Dresden

Galerie

blog:vmware_festplatten-provisionierung_ohne_vcenter_aendern

VMware Festplatten-Provisionierung ohne vCenter ändern

Es gibt nichts ärgerlicheres, als ESXi Datastores, auf denen alle VMDKs groß (thick) provisioniert wurden, und man nun doch den Gedanken gefasst hat, den Speicher zu überbuchen. Noch ärgerlicher wird es, wenn es sich um ein Standalone ESXi Host handelt, und das vCenter für das nötige Storage vMotion nicht vorhanden ist.

Da ist es doch (halbwegs) schön zu wissen, dass VMware über die esxcli noch eine Möglichkeit bietet, auch wenn die davon betroffene VM dazu leider offline sein muss. Dazu ist folgendes Vorgehen zu befolgen:

  • Sofern nicht aktiviert, SSH auf dem ESXi Host starten (vSphere Desktop Client starten –> ESXi Host anklicken –> Configuration –> Security Profile –> neben Services auf Properties klicken –> SSH anklicken, dann Options –> Service Commands: Start)
  • per SSH auf dem ESXi Host anmelden
  • cd /vmfs/volumes/<datastore>/<VM>/ (datastore und VM sind eurer Umgebung entsprechend anzupassen)
  • folgenden vmkfstools-Befehls-Dreisatz ausführen (und natürlich die Variable VMDK korrekt setzen):
VMDK="vmhost.vmdk"
vmkfstools -i ${VMDK} -d 2gbsparse ${VMDK/.vmdk/}-sparse.vmdk
vmkfstools -i ${VMDK/.vmdk/}-sparse.vmdk -d thin ${VMDK/.vmdk/}-thin.vmdk
vmkfstools --punchzero ${VMDK/.vmdk/}-thin.vmdk
rm ${VMDK/.vmdk/}-sparse*

Anschließend solltet ihr im Datei-Listing (ls -lah *.vmdk) eure alte (thick provisioned) Festplatte sehen, und eure neue (thin provisioned) Festplatte. Aber Moment mal!

-rw-------    1 root     root       20.0G Mar 27 12:50 vmhost-flat.vmdk
-rw-------    1 root     root       20.0G Mar 27 18:44 vmhost-thin-flat.vmdk
-rw-------    1 root     root         521 Mar 27 18:47 vmhost-thin.vmdk
-rw-------    1 root     root         493 Mar 27 12:50 vmhost.vmdk

Die thin provisioned Festplatte ist ja wieder 20GB groß!? Dies liegt daran, dass die komplette Größe der VMDK angezeigt wird. Um die echte Größe auszugeben, sollte man mit du -h *.vmdk arbeiten:

20.0G   vmhost-flat.vmdk
2.1G    vmhost-thin-flat.vmdk
0       vmhost-thin.vmdk
0       vmhost.vmdk

Und siehe da, die richtige Größe wird angezeigt. Nun nur noch die thick provisioned Festplatte löschen (im Datastore, wie auch in der VM), und die neu erstellte Festplatte als bereits existierende Festplatte der VM wieder hinzufügen. Fertig!

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
 
blog/vmware_festplatten-provisionierung_ohne_vcenter_aendern.txt · Zuletzt geändert: 2016/03/08 11:12 von Daniel Graf